Samstag, 13.07.2024

Prinz Reuß bleibt in U-Haft: Reichsbürger-Prozess in Frankfurt

Empfohlen

Katharina Wagner
Katharina Wagner
Katharina Wagner ist eine versierte Journalistin, die über politische Bewegungen und Bürgerproteste berichtet.

Das Oberlandesgericht hat entschieden: Heinrich XIII. Prinz Reuß bleibt weiterhin in Untersuchungshaft, da er als gefährlich eingestuft wird. Der Prozess gegen die mutmaßlichen Reichsbürger-Verschwörer um Prinz Reuß hat in Frankfurt für Aufsehen gesorgt. Das Gericht lehnte die Entlassung des Angeklagten ab, da konkrete Pläne für einen gewaltsamen Umsturz vorliegen, die durch Ermittlungsergebnisse gestützt werden.

Prinz Reuß wird angeklagt, eine Verschwörergruppe anzuführen, die gewaltsame Umsturzpläne verfolgt. Die Angeklagten werden von gefährlichen Verschwörungstheorien angetrieben und sollen Verbindungen zu einer terroristischen Vereinigung haben. Chats belegen die geplanten Straftaten, darunter die Erstürmung des Parlaments und Beziehungen nach Russland.

Die Richter halten die Untersuchungshaft und die Vorwürfe gegen Prinz Reuß für gerechtfertigt. Sie sehen in ihm den Rädelsführer einer gefährlichen Verschwörung, die auf einen gewaltsamen Umsturz abzielt. Es gibt deutliche Hinweise auf geplante Straftaten im Zusammenhang mit den Umsturzplänen.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelles